Yoga für Frauen

Nimm dir einmal wöchentlich eine Yoga-Auszeit: Dich selbst und deine Bedürfnisse spüren, immer wieder in der eigenen Mitte ankommen … anschließend mit neuer Energie, erholt, erfrischt, ausgeglichen und zuversichtlich in den (Familien-)Alltag zurückkehren …

Montags 20:00-21:00
5 Termine ab 06.09.2021
Hebammenpraxis “Herz und Wunder” / Saulheim

Infos zum Kurs “Yoga für Frauen” findest Du hier

Angebot_YogaKurse

Yoga-Special im Park / Flonheim

Auch dieses Jahr finden in der “Alten Festhalle” in Flonheim wieder 3 ganz besondere Yoga Specials statt 🙂

An den Vormittagen starten wir gemeinsam mit sanften und dennoch stärkenden Yoga-Flows ganz geerdet und zentriert in den Tag.
Anschließend wartet ein leckeres veganes Frühstück auf euch (großes Porridge oder Pancakes , mit frischem Obst, Kaffee und Tee und einem Smoothie)

An dem Abend Termin lassen wir den Tag ganz entspannt mit Yoga ausklingen . Nach der Yogastunde dürft Ihr 3 vegane Tapas im Glas mit frischem Brot, Wein und Tee genießen.



Termine:

Di. 27.07 / 9:30-10:30
Mo. 23.08. / 9:30-10:30
Do 26.08. / 18:00-19:00

Kosten p.P 24,- (Yogastunde mit mir inklusive veganem Frühstück am Morgen bzw. Tapas am Abend, zubereitet vom Team der Alten Festhalle Flonheim)

Hier gehtś zur Buchung:

https://www.alte-festhalle-flonheim.de/yoga-im-park

Ayurveda in der Schwangerschaft

Yoga Schwangerschaft Ayurveda
Ayurveda in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine so wichtige Zeit, denn wir Frauen erfahren viele körperliche und psychische Änderungen und wir müssen immer wieder versuchen, mit diesen Änderungen zurechtzukommen. Ayurveda ist kann hierbei extrem hilfrei sein.

Allgemeine Empfehlungen für die gesamte Schwangerschaft

  1. Ernährung

Besonders empfohlen:

  • So oft wie möglich frisch zubereitete Mahlzeiten zu sich nehmen
  • Getreide am besten in breiiger, suppiger Form (Reis, Hafer, Buchweizen, Quinoa)
  • Frisches Gemüse der Saison
  • besonders empfehlenswert: Granatapfel, Rosinen, Datteln, Feigen
  • Nüsse & Samen: Mandel, Walnuss, Sesam, Chia-, Hanf-, oder Leinsamen
  • Gewürze: Fenchel, Anis, Kurkuma, Thymian, Rosmarin, Ingwer, Safran
  • Öle, die Omega 3 und 6 enthalten

Besser vermeiden:

  • sehr scharfe, salzige, reizende Lebensmittel wie: Schwarzer Pfeffer, Chilli, Cayennepfeffer, rohe Zwiebeln und Knoblauch, Essig, Senf, rohe Eier, Rohmilchprodukte, Alkohol, Koffein, Chips, geröstete, salzige Erdnüsse
  • “convenient food”, junk food, weisser Zucher, Eiskalte Getränke
  • Abgestandenes Essen (vom Vortag)
  • schwere Nahrung wie frisches Brot, Salami, Schinken, Innereien, Rind- und Schweinefleisch, Fettes und Süsses

Lebensstil

  • ausreichend Schlaf und rgelmäßige Ruhezeiten
  • regelmäßig Bewegung wie Yoga und Spaziergänge in der Natur
  • alle Sinne anregen (schöne Musik, Aromatherapie mit Duftölen zB Rose)
  • regelmäßiges Einölen mit warmen Sesam oder Mandelöl, gerne auch mit ätherischen Ölen mischen zB Rose oder Lavendel.
  • Baden (lauwarm)
  • psychischen Stress vermeiden (auch in Form von Action oder Horrorfilmen und Krimis)